Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Menu

Wer hinter Gebrüder Gin steht

Wer hinter Gebrüder Gin steht, erfährst du hier: Am Anfang standen die große eigene Hausbar und viele lustige Verkostungsabende unter Freunden. Ein zunehmendes Platzproblem und schwierige Kaufentscheidungen (denn jede Woche kommen neue Gins auf den Markt) sowie die vielen Wünsche von Freunden nach einer kleinen Abfüllung führten zu unserer Idee: Jeden Monat interessante Gins im Abo vorstellen und gemeinsam mit anderen die Vielfalt des Gins entdecken. Dies ist unsere Passion, keine Arbeit. Wir arbeiten alle Vollzeit in verschiedensten Berufen und Branchen, haben aber alle Lust auf Gin und andere Spirituosen. Nicht nur das Probieren, sondern vor allem das Interesse an den Geschichten hinter den Geschmäckern, Marken und Aufmachungen der Gins einen uns. Gebrüder Gin steht zum einen für die kleinen Flaschen als “kleine Brüder” der Originalflaschen und zum anderen für die Vielfalt des Gins – die vielen Brüder innerhalb der Gin Familie. Aber ebenso für Leute wie uns und dich, die Lust am Entdecken von Gin haben!

Der Luchs

Der Luchs

Der Luchs hat ein großes Beutespektrum und er besitzt insgesamt ein großes Jagdrevier. Bei der Jagd geht der Luchs bedacht vor. Er jagt dort, wo er seiner Beute leicht auflauern und diese mit wenig Aufwand erlegen kann. Hat ein Angriff auf eine Beute keinen Erfolg, dann lässt er schnell von ihr ab und sucht weiter. Der Luchs nimmt sich gezielt die guten Stücke der Beute zuerst und isst nur solange, bis er satt ist. Danach versteckt er den Rest der Beute und kommt wieder, wenn er erneut Hunger hat.

Mit dem Luchs und seinem Jagdverhalten als Vorbild wollen wir, Gebrüder Gin, die Vielfalt des Gins unter dem Motto des luchsuriösen Genusses zugänglich machen: Es gibt viele Arten von Gin sowie Geschmacksrichtungen aus allen Regionen der Welt, die wir mit dir zusammen entdecken möchten. Durch unsere Boxen ist dies kostengünstig und platzsparend möglich. Ob im Abo oder als einmalige Box. Unsere Flaschen reichen völlig zur genussvollen Verkostung eines Gins aus – ein Schluck pur und ein Gin & Tonic – und mit drei Flaschen kann man mehrmals verkosten oder Freunde einladen. Wenn ein Gin gut ist, kann mit dem Kauf des großen Bruders nichts schief gehen.

Maximilian

Maximilian

Ich bin über den Negroni (Aperitif) zum Gin gekommen, war lange Zeit Tanqueray Anhänger und habe dann nach einem inspirierenden Verkostungsabend bei René Förster in der Twist Bar (Dresden) meine eigene Hausbar deutlich aufgestockt. Mein Fokus liegt auf Gin, aber interessiert bin ich an allen qualitativ hochwertigen Bränden und Geisten. Destille Berlin und Bar Convent Berlin stehen als Spaß- und Fachmessen fest in meinem Kalender. Besonders die Gründergeschichten und die Wertschöpfungsstufen der verschiedenen Gin Marken interessieren mich. Cheers!

Sign up and follow me on Swig - A community for all the world's drinkers

Philipp

Philipp

Ehemals habe ich Gin nicht wirklich wahrgenommen, dann wurde ich, durch etliche Verkostungen in der Hausbar von Maximilian, nach und nach zum Gin Fan. Durch unsere Idee, Gins gemeinsam mit unseren Freunden in kleinen Flaschen im Abo auszuprobieren, hatte ich die Möglichkeit, ohne eigene große Hausbar viele Gins und andere Spirituosen in kurzer Zeit kennen zu lernen. Außerdem finde ich den Herstellungsprozess und die jeweiligen Zutaten von Spirituosen im Allgemeinen und Gin im Besonderen spannend. Cheers!

Luchse spielend

Felix

Testbild  (9)

Zum Gin bin ich Dank der Verkostungsabende bei Max gekommen. Mittlerweile habe auch ich einen ansehnlichen Barstock an Gin aufgebaut. Bei meiner Ginauswahl achte ich auf Vielfalt, da es nicht den Lieblingsgin für mich gibt, denn es gibt einfach viele spannende Zutaten. Zudem arbeite ich mich mittlerweile in Gin basierte Cocktails ein – super spannendes Thema mit viel Tradition! Zu Gebrüder Gin trage ich durch Fotografie und Texte bei. Cheers!

Gunnar

Gunnar

„Hol dir einen Wodka Bull“ haben alle gesagt, als ich in das Nachtleben eingestiegen bin. Das fand ich ziemlich schnell ziemlich langweilig! In einer Bar angefangen und auf den Geschmack gekommen, erkannte ich nach vielen weiteren Bars, dass Gin eine der facettenreichsten Spirituosen ist, über die ich mehr erfahren muss! Bei der Idee zu Gebrüder Gin war ich sofort dabei. Jeder Volljährige sollte sich mit diesem Geschmacksreichtum befassen. Cheers!